Der Agent, der aus Ankara kam

Geheimdienste Will die türkische Regierung politische Gegner in Deutschland ermorden lassen? Ein Spionageprozess in Hamburg gibt Einblicke in eine gespenstische Szene.

Er­doğan-Flag­ge auf ei­ner Ver­an­stal­tung in Ober­hau­sen

Es ist nicht leicht, mit Yük­sel Koç ei­nen Ter­min aus­zu­ma­chen. Er hält sich nie län­ger als drei Tage in ei­ner Stadt auf, sei­ne Rei­sen bucht er kurz­fris­tig. Oder er steigt ein­fach in den nächs­ten Zug, er be­sitzt eine Dau­er­kar­te für die Bahn.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 36/2017.