Tante Käthe

Homestory Wer in den Ferien zu Hause blieb, wurde früher bemitleidet.
Heute heißt es Staycation und liegt im Trend.

Im Nor­den des Schwarz­wal­des steht ein Haus, in dem im ver­gan­ge­nen Jahr­hun­dert die Cal­wer Tan­ten wohn­ten, von de­nen man sich in mei­ner Fa­mi­lie oft und gern er­zähl­te. Tan­te An­ge­li­ka, Tan­te Ma­rie­le und Tan­te Kä­the hat­ten we­der Mann noch Kin­der, da­für zu­sam­men zwei Ein­kom­men, jede ein gu­tes Le­ben und ei­nen Gar­ten, der sich über meh­re­re Ter­ras­sen er­streck­te und um den sich meist Tan­te Kä­the küm­mer­te, auch dann, wenn die an­de­ren ver­reis­ten. Tan­te Kä­the blieb in den Fe­ri­en da­heim.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 35/2017.