Die Verlassenen

Flüchtlinge Kanzlerin Merkel hat Hunderttausenden arabischen Männern eine Chance auf ein besseres Leben gegeben – nicht aber deren Familien. Ein Besuch bei den zurückgelassenen Frauen und Kindern, für die nun kein Mitleid mehr übrig ist.

Ehe­frau Ka­rak­ouz in ih­rer Woh­nung im li­ba­ne­si­schen Mi­ni­ja: Sie ver­lor fast al­les, was ihr wich­tig war

Sie steht am Fens­ter und schaut aufs Meer. Ein blau­es Kopf­tuch um­rahmt ihr Ge­sicht, ihr Kleid reicht bis zu den Fü­ßen. Ein Ven­ti­la­tor summt im Ne­ben­zim­mer. Auf der stau­bi­gen Stra­ße vor dem Haus spie­len Kin­der Fuß­ball. Eine Aka­zie steht schief am Hang.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 35/2017.