„Du sollst nicht töten“

SPIEGEL-Gespräch Vor 40 Jahren begann der „Deutsche Herbst": Die RAF entführte Hanns Martin Schleyer, kurz darauf wurde der Lufthansa-Jet „Landshut“ gekapert. Ex-Terrorist Peter-Jürgen Boock berichtet, wie er und seine Genossen die Regierung erpressten.

Ex-RAF-Mit­glied Boock „Wir wa­ren eine Sek­te“

Es ist der 5. Sep­tem­ber 1977, halb sechs Uhr abends, Köln, Vin­cenz-Statz-Stra­ße: Auf dem Bür­ger­steig steht ein Kin­der­wa­gen mit hoch­ge­klapp­tem Ver­deck. Da­ne­ben auf der Stra­ße sind drei Mer­ce­des-Li­mou­si­nen in­ein­an­der ver­keilt. Ein Po­li­zist liegt von 60 Schüs­sen ge­trof­fen auf der Stra­ße. Tot.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 35/2017.