Auf der Jagd nach dem Jackpot

Affären Ein ehemaliger Mitarbeiter inszenierte eine Rufmordkampagne gegen den Unternehmer Carsten Maschmeyer. Jetzt vermarktet er seine Taten.

Mul­ti­mil­lio­när Maschmey­er in Han­no­ver 2010: Die Ver­gan­gen­heit ab­ge­streift

Die Ge­schich­te be­ginnt mit ei­nem Raus­schmiss. Der Be­trof­fe­ne sinnt auf Ra­che. Er heu­ert bei der Kon­kur­renz an, um ge­gen ein statt­li­ches Sa­lär sei­nen frü­he­ren Ar­beit­ge­ber fer­tig­zu­ma­chen, was ihm mit­hil­fe leicht­gläu­bi­ger Me­di­en auch ge­lingt. Doch die er­hoff­te Er­folgs­prä­mie in Mil­lio­nen­hö­he wird ihm ver­wei­gert.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 34/2017.