>

Neun Stunden unter Null (Teil 1)

Chef­wis­sen­schaft­ler An­dre­as Tes­ke hat­te sich den Start der Ex­pe­di­ti­on an­ders vor­ge­stellt. Die wich­tigs­ten Con­tai­ner hän­gen im me­xi­ka­ni­schen Zoll fest, und ob es über­haupt alle For­scher über die Gren­ze und aufs Schiff schaf­fen, ist un­ge­wiss. Also was tun? Im­pro­vi­sie­ren und hof­fen, dass we­nigs­tens mit dem Rock­star der Tief­see al­les glatt­läuft. Doch auf Al­vin, das be­rühm­tes­te For­schungs-U-Boot der Welt, ist Ver­lass. Drei Wo­chen an Bord der R/​V „At­lan­tis“.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 33/2017.