>

Kom­men­tar

Arro­gant und mit­leidslos

Warum Sexismus ein Produkt der Kultur im Silicon Valley ist

von Ann-Kathrin Nezik

Das Si­li­con Val­ley hat ein Se­xis­mus­pro­blem. Nicht erst, seit ein Text ei­nes Goog­le-Mit­ar­bei­ters an die Öffent­lich­keit ge­ra­ten ist, der den Män­ner­über­schuss in der IT-Bran­che auf „bio­lo­gi­sche Ur­sa­chen“ zu­rück­führt. Frau­en sei­en von der Evo­lu­ti­on be­nach­tei­ligt und da­her we­ni­ger ge­eig­net für Pro­gram­mie­rerjobs, so die kru­de Ar­gu­men­ta­ti­on.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 33/2017.