>

Wet­ter

Schmorende Schüler

Es wird immer heißer, trotzdem gibt es seltener Hitzefrei. Viele Rektoren fürchten rechtliche Folgen, wenn Kinder unbetreut die Schule verlassen.

Kin­der im Frei­bad 1985: „Mitt­ler­wei­le ist al­les ver­recht­licht“

Die Sze­ne ge­hört zum kol­lek­ti­ven Schul­ge­dächt­nis: Der Laut­spre­cher im Klas­sen­zim­mer schep­pert, ein Pus­ten, dann er­tönt die Stim­me des Di­rek­tors. „Auf­grund der ho­hen Tem­pe­ra­tu­ren“, so hebt der Mann an, „ha­ben wir be­schlos­sen, heu­te nach der vier­ten Stun­de ...“

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 33/2017.