>

Trend­kri­tik

Nah­ost­kost

Levanteküche: In der Gastronomie gelingt, was in der Politik schwerfällt – arabisch-israelisches Miteinander.

Make Hum­mus, not walls!“ steht auf der Kar­te des Re­stau­rants in der Ora­ni­en­bur­ger Stra­ße, di­rekt ne­ben der Neu­en Syn­ago­ge. Wie sich das ge­hört in ei­nem hip­pen Ber­li­ner Re­stau­rant, spricht die Be­die­nung kein Wort Deutsch. Es gibt Ki­cher­erb­sen­pü­ree in ver­schie­de­nen Va­ri­an­ten, ge­ba­cke­nen Blu­men­kohl mit Ta­hi­na-Soße, Sa­lat mit Min­ze, Pi­ni­en­ker­nen und Cran­ber­rys. Und Ful, ei­nen Brei aus Fa­va­boh­nen, die auch un­ter dem schö­nen Na­men Sau­boh­nen be­kannt sind.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 32/2017.