>

The­ra­peu­ten

Der Kult der Akademiker

Nach Drogenexzessen im Heilpraktikermilieu schildern zwei Aussteigerinnen die gefährlichen Praktiken in der verschwiegenen „Psycholyse“-Szene.

Über­le­ben­de Bund­schu: „Wenn du uns ver­rätst, wird dir et­was Schreck­li­ches zu­sto­ßen“

Der 27. April ist für Sa­bi­ne Bund­schu all­jähr­lich ein be­son­de­res Da­tum. „Da feie­re ich mei­ne Wie­der­auf­er­ste­hung“, sagt sie. Am frag­li­chen Früh­lings­tag 2014, ei­nem Sonn­tag, er­litt sie bei ei­nem Dro­gen­trip ei­nen Schlag­an­fall und zwei Hirn­blu­tun­gen. Doch ob­wohl sie ta­ge­lang in Le­bens­ge­fahr schweb­te, wur­de sie wie­der völ­lig ge­sund, nichts blieb zu­rück. „Ein Wun­der“, glaubt sie.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 32/2017.