>

Kon­zert­kri­tik

Der hän­gende Pilz

Bei der Eröffnung zeigte die Hamburger Elbphilharmonie erstmals, wie sie wirklich klingt. Nicht nur gut.

Bei zehn Jah­ren Bau­zeit kommt es auf eine hal­be Stun­de auch nicht mehr an. Die Staats­spit­ze – Prä­si­dent, Bun­des­tags­prä­si­dent und Kanz­le­rin – die am ver­gan­ge­nen Mitt­woch nach Ham­burg ge­reist war, um die Er­öff­nung der Elb­phil­har­mo­nie zu ei­ner Art Staats­akt zu ma­chen, kam zu spät. Schnee­fall in Ber­lin hat­te die An­rei­se ver­zö­gert.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 3/2017.