>

Pres­se­recht

Verschweigen der Männer

Komikerin Carolin Kebekus geht gegen Journalisten vor, die über ihr Privatleben schreiben. Ihr Anwalt bemüht Rumpelstilzchen und Hitler.

Ka­ba­ret­tis­ten Ke­be­kus „Pär­chen­ur­laub“

Was ei­nen ech­ten Kerl aus­macht, dar­über re­det Ca­ro­lin Ke­be­kus auf der Büh­ne gern: „Ein Mann muss dre­ckig sein oder am bes­ten noch ir­gend­wo blu­ten, vom Schwert­kampf oder so.“

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 3/2017.