>
Di­ri­gent Frantz, Mu­si­ker der Phil­har­mo­nie der Na­tio­nen

Kar­rie­ren

Der Maestro und sein Milliardär

Wenn Dirigent Justus Frantz und seine Philharmoniker in Geldnot waren, half Unternehmer Reinhold Würth. Der hat sich nun abgewendet – und ein eigenes Orchester gegründet.

Bei Jus­tus Frantz geht es im­mer um et­was ganz Gro­ßes. Um Völ­ker­ver­stän­di­gung. Welt­frie­den. Im We­sent­li­chen aber geht es um Frantz selbst. So auch vo­ri­gen Sams­tag, als der Ma­es­tro in der Ham­bur­ger La­eisz­hal­le ein so­ge­nann­tes Frie­dens­kon­zert di­ri­gier­te, als Dank für die Lang­mut der Bür­ger beim so­eben durch­lit­te­nen G-20-Gip­fel.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 29/2017.