Der perfekte Sturm

Unternehmen Audi wird zum Krisenfall im Volkswagen-Konzern. Die Marke steht im Zentrum des Dieselskandals. Ein Motorenentwickler wurde verhaftet. Zugleich steuert die VW-Tochter ins wirtschaftliche Abseits.

Audi-Fer­ti­gungs­stra­ße in In­gol­stadt: Ar­beit­neh­mer­ver­tre­ter fürch­ten um die Zu­kunft des Werks

Der Zu­griff der Staats­an­walt­schaft er­folg­te dies­mal dis­kret. An­fang die­ser Wo­che er­schie­nen Be­am­te vor der Woh­nung von Gio­van­ni P. und prä­sen­tier­ten dem ge­bür­ti­gen Ita­lie­ner, der jah­re­lang ver­ant­wort­lich für die Die­sel­mo­to­ren­ent­wick­lung bei Audi ge­we­sen ist, ei­nen Haft­be­fehl.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 28/2017.