Hakenkreuze am Arm

Strafjustiz André E. ist der einzige Angeklagte im NSU-Prozess, der noch immer schweigt. Seine Verteidigungsstrategie könnte aufgehen.
Von Julia Jüttner

Neo­na­zi An­dré E.: Kei­ner soll dem Trio so na­he­ge­stan­den ha­ben wie er

Sein Kör­per ist eine ras­sis­ti­sche Lit­faß­säu­le vol­ler Na­tio­nal­stolz und Va­ter­lands­lie­be, vol­ler Frem­den­hass und Feind­se­lig­keit. An­dré E., 37, hat sich sei­ne volks­ver­het­zen­de Ge­sin­nung, sei­ne an­ti­se­mi­ti­sche Über­zeu­gung in die Haut ste­chen las­sen.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 24/2017.