Trump-Zuschlag

Debatte Bevor die Bundeswehr neues Geld bekommt, muss das marode Beschaffungswesen der Truppe reformiert werden.
Von Gerald Traufetter

Die Rüs­tungs­de­bat­te
Seit Aus­bruch des Kon­flikts zwi­schen Russ­land und der Ukrai­ne herrscht in Eu­ro­pa wie­der Kriegs­ge­fahr. Zu­gleich drängt die neue US-Re­gie­rung die Eu­ro­pä­er, mehr für die ei­ge­ne Ver­tei­di­gung zu tun und ihre Ar­me­en auf­zu­rüs­ten. Aber macht mehr Geld für Ver­tei­di­gung Eu­ro­pa wirk­lich si­che­rer? Der SPIEGEL be­glei­tet die Dis­kus­si­on mit kon­tro­ver­sen Bei­trä­gen.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 22/2017.