>

Ex­tre­mis­ten

„Ein sehr schlechtes Drehbuch“

Der Chef des Militärischen Abschirmdiensts (MAD), Christof Gramm, 59, über Fehler im Fall Franco A. und seine Suche nach rechtsradikalen Soldaten

MAD-Prä­si­dent Gramm „Der Il­lu­si­on ei­nes Ein­zel­falls dür­fen wir uns nicht hin­ge­ben“

SPIEGEL: Herr Prä­si­dent, hat die Bun­des­wehr ein grund­sätz­li­ches Hal­tungs- und Füh­rungs­pro­blem im Um­gang mit rechts­ex­tre­men Sol­da­ten wie Fran­co A.?

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 21/2017.