>

SPD

Aufstehen, weitermachen

Nach der Schlappe von Nordrhein-Westfalen will Kanzlerkandidat Martin Schulz sein Wahlkampfteam neu aufstellen und mit einer Programmoffensive Boden gutmachen. Trotz Kritik steht die Partei hinter ihm.

Par­tei­chef Schulz im Wil­ly-Brandt-Haus in Ber­lin „So­lan­ge die nicht kon­kret wer­den, wer­de ich auch nicht kon­kret“

Der Deut­sche Ge­werk­schafts­bund hat­te al­les vor­be­rei­tet für ei­nen ent­spann­ten Abend in Ber­lin. Vor den Grill­stän­den sta­pel­ten sich Steaks und Würst­chen, eine Blas­ka­pel­le spiel­te Old­ti­me-Jazz.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 21/2017.