Zoff in der Wohlfühloase

Konzerne Unternehmen verwöhnen ihre Manager mit exzessiven Gehältern und hohen Pensionen. Jetzt begehren Politiker und Aktionäre auf.

Frank Ap­pel, Vor­sit­zen­der Deut­sche Post

Wer kennt ei­gent­lich Ulf Schnei­der? Oder Bernd Schei­fe­le? Oder Frank Ap­pel? Es sind drei Ma­na­ger, die in der De­bat­te um die Be­zah­lung von Dax-Vor­stän­den bis­lang kei­ne Rol­le spiel­ten. Völ­lig zu Un­recht. Denn Schnei­der, Schei­fe­le und Ap­pel zei­gen, dass et­was grund­sätz­lich faul ist an der Ver­gü­tung von Kon­zern­chefs in Deutsch­land.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 18/2017.