Verdächtige Zecken

BVB-Anschlag Ermittler rätseln über die Motive des mutmaßlichen Täters. Er gilt als intelligenter Sonderling. Vor dem Attentat besuchte er offenbar ein Bordell, danach eine Sauna.

Mann­schafts­bus von Bo­rus­sia Dort­mund am An­schlagsort: Wet­ten auf ei­nen fal­len­den Ak­ti­en­kurs des BVB für 9588 Euro

Vor ein paar Jah­ren han­tier­te Ser­gej W. auf ei­ner Grill­par­ty in Freu­den­stadt mit ei­ner Dose. Er misch­te al­ler­lei Zu­ta­ten und füll­te sie hin­ein. Die an­de­ren Gäs­te wun­der­ten sich. »Was machst du denn da?«, frag­te eine jun­ge Frau. »Ich baue eine Bom­be«, soll er ge­ant­wor­tet ha­ben. Die an­de­ren lach­ten.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 18/2017.