Western im Ostblock

Fernsehen Die DDR als Kulisse fürs Unterhaltungsprogramm: Die ZDF-Serien »Der gleiche Himmel« und »Honigfrauen« erzählen vom Kalten Krieg und von Sex im Auftrag der Stasi.

Schau­spie­ler Schil­ling in »Der glei­che Him­mel": »Post­ko­i­ta­le Be­ein­flus­sung«

Ihren viel­leicht größ­ten Pro­pa­gan­da­er­folg hat­te die Sta­si fast 18 Jah­re nach dem Fall der Mau­er, in Hol­ly­wood: als Flo­ri­an Henckel von Don­ners­marck den Os­car für »Das Le­ben der An­de­ren« ge­wann. Don­ners­marcks Spiel­film zeig­te Ul­rich Mühe in der Rol­le ei­nes DDR-Ge­heim­dienst­lers, der ein Ost­ber­li­ner Künst­ler­paar aus­spio­niert und da­bei nach und nach sein Ge­wis­sen ent­deckt.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 13/2017.