>

Paniertes Gemüse

Der Mittelgewichtsroman: Versuch einer Definition – aus Anlass von Olga Grjasnowas Buch Gott ist nicht schüchtern
Von Sebastian Hammelehle

WAS IST DAS FÜR EINE GAT­TUNG? Hoch oben in den Best­sel­ler­lis­ten, un­ter­halt­sam, leicht les­bar, aber doch the­ma­tisch am­bi­tio­niert, die Kri­sen der Zeit und die Nöte der Zeit­ge­nos­sen flott be­schrei­bend. Es ist der Mit­tel­ge­wichts­ro­man. Sei­ne be­kann­ten Au­to­ren sind Dave Eg­gers oder Jo­na­than Fran­zen, im deut­schen Sprach­raum Juli Zeh oder Mar­tin Su­ter. Was im­mer in der Zei­tung steht, es gibt den Stoff ab für ein Buch oder zu­min­dest für des­sen Füll­mas­se: die Dik­ta­tur des Di­gi­ta­len oder die Spät­fol­gen des So­zia­lis­mus, En­er­gie­wirt­schaft, Fi­nanz­in­dus­trie oder Gen­tech­nik.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 12/2017.