>

Wer sind diese Leute ?

Die autoritäre Revolte: Der Historiker Volker Weiß analysiert die Neue Rechte. Und der Philosoph Daniel-Pascal Zorn sucht in Logik für Demokraten die Auseinandersetzung.
Von Tobias Rapp

Bär­gi­da-De­mons­trant in Ber­lin Die Ho­heit über Be­grif­fe wie „Hei­mat“ si­chern

NEU­LICH IM IN­TER­NET. Un­ter ei­nem Link zu ei­nem Ar­ti­kel über eine Flücht­lings­fa­mi­lie ent­spinnt sich ein Streit. An­ge­la Mer­kel habe die Gren­zen auf­ge­macht, um das deut­sche Volk zu zer­stö­ren, schreibt je­mand. Wer denn das deut­sche Volk über­haupt sei?, ant­wor­tet ein an­de­rer. Die Deut­schen eben, schreibt der Ers­te, die Men­schen, die seit Ge­ne­ra­tio­nen hier le­ben. Ihre Ge­mein­schaft wer­de zer­stört, durch den Ka­pi­ta­lis­mus, durch die Rechts­brü­che der Bun­des­re­gie­rung und durch die kul­tur­frem­den Neu­an­kömm­lin­ge, die an die Stel­le der Deut­schen tre­ten. Über den Ka­pi­ta­lis­mus kön­nen wir re­den, schreibt der an­de­re zu­rück. Auch über das Ge­setz. Über „kul­tur­frem­de Neu­an­kömm­lin­ge“ al­ler­dings nicht.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 12/2017.