>

Ein­wurf

Die kranke Welt der Politik

Wie körperliches Leiden den Stil von Staatsmännern beeinflusst

von Frank Thadeusz

Das Zeit­al­ter der Pol­ter­geis­ter in der Po­li­tik ver­lei­tet zu wis­sen­schaft­li­chem Stamm­tisch­ge­re­de. Es ist na­tür­lich ver­füh­re­risch, Män­ner von zwei­fel­haf­tem Auf­tre­ten wie den US-Prä­si­den­ten Do­nald Trump oder den tür­ki­schen Prä­si­den­ten Re­cep Tay­yip Er­doğan als So­zi­o­pa­then zu be­zeich­nen. Sie wä­ren dem­nach im kli­ni­schen Sin­ne per­sön­lich­keits­ge­stört.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 12/2017.