>

Fuß­ball

Pasta? Koks!

Eine interne Liste von Dopingermittlern zeigt, mit welchen Substanzen Spieler erwischt werden – es ist ein Dokument gegen die Lüge vom manipulationsfreien Fußball.

Auf dem Weg zur Do­ping­kon­trol­le

Wie oft hat man die­sen dum­men Satz schon ge­hört? „Do­ping im Fuß­ball bringt nichts.“ Franz Be­cken­bau­er hat ihn ge­sagt, Fuß­ball­welt­meis­ter wie Gui­do Buch­wald auch, der ehe­ma­li­ge DFB-Prä­si­dent Theo Zwan­zi­ger, Trai­ner und Ma­na­ger wie Ewald Li­e­nen, Ro­bin Dutt und Jür­gen Klopp.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 12/2017.