Die Rache des Banksters

Manager Der einstige Chef der Hypo Real Estate, Georg Funke, gilt als Gesicht der Finanzkrise. Jetzt beginnt der Prozess gegen ihn. Er selbst sieht sich als Opfer – und könnte damit durchkommen.

Ehe­ma­li­ger HRE-Chef Fun­ke: Über fast zehn Jah­re an­ge­stau­ter Frust

Georg Fun­ke will re­den. End­lich re­den. Jah­re­lang war der frü­he­re Chef der Hypo Real Es­ta­te (HRE) ab­ge­taucht. Der Ban­ker, für vie­le Deut­sche eine Haupt­fi­gur der Fi­nanz­kri­se von 2008, hat­te sich zu­rück­ge­zo­gen auf die Son­nen­in­sel Mal­lor­ca. Dort brü­te­te er über sei­ner ei­ge­nen Ver­si­on der Er­eig­nis­se je­nes hei­ßen Herbs­tes, in dem die ehe­mals dritt­größ­te Bank Deutsch­lands ins Wan­ken ge­ra­ten war und mit Mil­li­ar­den vom Steu­er­zah­ler ge­ret­tet wer­den muss­te.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 11/2017.