Trai­ner­neu­ling Ef­fen­berg: Ein Stück Bo­den­stän­dig­keit für die Kar­rie­re

Vom Jemand zum Niemand

Fußball Beim SC Paderborn haben große Trainerlaufbahnen begonnen. Im Fall von Stefan Effenberg wird das wohl nichts. Die Geschichte eines Irrtums.

Wenn es et­was gibt, was Ste­fan Ef­fen­berg den Job ret­tet, dann ist es das Te­le­fo­nie­ren. Am Frei­tag­abend vor ei­ner Wo­che, nach der 0:4-Plei­te sei­ner Mann­schaft ge­gen Kai­sers­lau­tern, war er ein Trai­ner auf Ab­ruf, so gut wie ge­feu­ert. Ei­nen Tag und ein Te­le­fo­nat spä­ter sah es an­ders aus.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 8/2016.