Lang und breit

Humanbiologie Von Generation zu Generation wurden die Deutschen größer. Doch damit ist jetzt Schluss – nun wächst vor allem der Wabbel drum herum.

Ach, sind die Kin­der wie­der groß ge­wor­den – mit je­der Ge­ne­ra­ti­on sind die Deut­schen in die Höhe ge­schos­sen. Seit dem 19. Jahr­hun­dert ha­ben sie je­des Jahr­zehnt um ein, zwei Zen­ti­me­ter zu­ge­legt. Teen­ager über­ra­gen ihre El­tern, das ist völ­lig nor­mal.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 7/2016.