Von allen verlassen

Nahost Die fast vollständige Einkesselung Aleppos ist eine humanitäre Katastrophe – und ein Sieg für Wladimir Putin. Er hat den syrischen Bürgerkrieg genutzt, um den ohnmächtigen Westen vorzuführen und seine Ziele durchzusetzen.

Anwohner in zerstörtem Rebellenviertel in Aleppo: »Seit zwei Wochen leben wir in einem Albtraum, der alles übertrifft« THAER MOHAMMED / AFP

Schon lan­ge ist Alep­po eine ge­spens­ti­sche Stadt, und kaum je­mand hät­te ge­dacht, dass es noch schlim­mer wer­den könn­te. Aber es geht im­mer noch schlim­mer, das ler­nen jetzt die Men­schen, die sich in die­sem furcht­bars­ten Krieg un­se­rer Zeit ein­ge­rich­tet ha­ben. Die sich ge­wöhnt ha­ben an Lei­chen in den Stra­ßen, an Hun­ger und dar­an, ein Le­ben zu füh­ren, das jede Se­kun­de zu Ende sein kann.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 7/2016.