»Gut genug ist perfekt«

SPIEGEL-Gespräch Der dänische Erziehungsexperte Jesper Juul, 67, sagt, dass Eltern ihre Führungsrolle in der Familie wieder wahrnehmen sollten. Auch wenn sie das bei den Kindern unbeliebt macht. Ade, Kuschelkurs.

Fa­mi­li­en­the­ra­peut Juul »Kämp­fe sind not­wen­dig«

SPIEGEL: Herr Juul, in Ih­rem neu­en Buch for­dern Sie El­tern auf, die Rol­le des »Leit­wolfs« in der Fa­mi­lie zu über­neh­men(*). Wie kom­men Sie dar­auf?

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 5/2016.