>

Denk­mal­schutz

Alles umsonst

Die Sanierung von Görlitz kostete Abermillionen. Doch viele der historischen Prachtbauten stehen leer. Mit ungewöhnlichen Mitteln lockt die Stadt jetzt Neubürger an.

Dreh­ar­bei­ten zum Film „Goe­the!“ in Gör­litz 2009

Die öst­lichs­te Stadt der Re­pu­blik ist reich an Pio­nier­ta­ten. Der Ka­bel­bag­ger und die sü­ßen Lie­bes­per­len wur­den dort er­fun­den. Im Jahr 1899 fuhr in Gör­litz erst­mals ein Auto durch ei­nen Kreis­ver­kehr. Die äl­tes­ten Re­nais­sance­häu­ser des Lan­des, er­rich­tet 1525 – auch sie ste­hen an der Nei­ße.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 48/2016.