»Wer gehört zu uns?«

SPIEGEL-Gespräch Politikwissenschaftler Jan-Werner Müller über den Aufstieg der Populisten in Europa, die Fehler der etablierten Parteien und die Schwäche des ungarischen Fußballs

Mül­ler

Der Po­li­to­lo­ge Mül­ler, 45, lehrt an der ame­ri­ka­ni­schen Uni­ver­si­tät Prin­ce­ton. Sein Es­say „Was ist Po­pu­lis­mus?“ ist bei Suhr­kamp er­schie­nen. Der­zeit ist Mül­ler Gast­for­scher am Wie­ner ­In­sti­tut für die Wis­sen­schaf­ten vom Men­schen.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 43/2016.