Symphonie der Sterne

Kosmologie Die nobelpreiswürdige Entdeckung der Gravitationswellen revolutioniert die Erforschung des Universums. Es ist auch die ungewöhnliche Geschichte zweier Physiker, die sich zusammentaten, um eine Prophezeiung Einsteins nachzuweisen.

Si­mu­la­ti­on der Ver­schmel­zung zwei­er schwar­zer Lö­cher und ih­rer Gra­vi­ta­ti­ons­wel­len

Mit ei­nem Schrei ging an ei­nem Mon­tag­mor­gen für Rai­ner Weiss, heu­te 84, die jahr­zehn­te­lan­ge Ar­beit an sei­nem Traum zu Ende. »Mein Gott«, rief er – so laut, dass sei­ne Frau und sein Sohn, mit de­nen er Ur­laub mach­te, be­sorgt an­ge­lau­fen ka­men. Sie fan­den ihn vor sei­nem Com­pu­ter­bild­schirm, wo er auf et­was starr­te, auf das er sein hal­bes Le­ben lang ge­hofft hat­te.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 40/2016.