Pumpgun und Parolen

Polizei Ein Streifenbeamter hortet zu Hause Schusswaffen und Nazidevotionalien. Er bleibt im Dienst – in seinem Revier liegen mehrere Asylbewerberheime.

Pake­te aus Chi­na be­kommt der Zoll im schles­wig-hol­stei­ni­schen Mölln nicht je­den Tag auf den Tisch. So schau­ten sich die Be­am­ten im No­vem­ber eine Wa­rensen­dung aus der Volks­re­pu­blik ge­nau­er an – und wur­den fün­dig. In der Lie­fe­rung an eine pri­va­te Adres­se ent­deck­ten sie ein Hilfs­mit­tel für Schuss­waf­fen, eine La­ser­ziel­ein­rich­tung. Was nur hat­te der Emp­fän­ger da­mit vor?

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 4/2016.