Und täglich grüßt der Palmer

Grüne Dem Tübinger Oberbürgermeister wurde lange eine große Karriere in seiner Partei prophezeit. Doch er schafft es nicht, sich zusammenzureißen. Warum nur?

Grü­nen-Re­bell Pal­mer: Selbst ge­bau­ter Kä­fig

Es ist Mon­tag­vor­mit­tag, der ers­te grü­ne Ober­bür­ger­meis­ter der Stadt Tü­bin­gen sitzt vor sei­nem Rat­haus auf dem Markt­platz und will er­klä­ren, was ihn mal wie­der ge­rit­ten hat. War­um er mal wie­der sei­ne Grü­nen ver­stört hat.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 33/2016.