>

Zeit­ge­schich­te

Gefährliche Propaganda

Ein Netzwerk um Nato-Oberbefehlshaber Philip Breedlove versuchte, mit zweifelhaften Informationen Waffenlieferungen in die Ukraine durchzusetzen.

Ge­ne­ral Breedl­ove 2015: „Vor­her die Fin­ger­ab­drü­cke be­sei­ti­gen“

Pri­vat trägt der Ge­ne­ral gern Le­der. Phi­lip Mark Breedl­ove, 60, bis vor we­ni­gen Wo­chen Ober­be­fehls­ha­ber der Nato und der US-Trup­pen in Eu­ro­pa, ist be­ken­nen­der Har­ley-Da­vid­son-Fan. Auch als mi­li­tä­ri­scher Chef der Al­li­anz tausch­te der ame­ri­ka­ni­sche Vier­ster­ne­ge­ne­ral sei­ne blaue Luft­waf­fen­uni­form ge­gen die Mo­tor­rad­kluft und er­kun­de­te zu­sam­men mit Ka­me­ra­den Eu­ro­pa.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 30/2016.