»Wir sind klüger und stärker«

Russland Kremlberater Sergej Karaganow über die Kriegsgefahr in Europa, die Wiederbelebung der Nato und die Unfähigkeit des Westens, grundlegende russische Werte zu verstehen

Stra­te­ge Ka­ra­ga­now: »Ge­nau die­se Waf­fen wer­den ver­nich­tet«

Ka­ra­ga­now, 63, ist Eh­ren­vor­sit­zen­der des ein­fluss­rei­chen Ra­tes für Au­ßen- und Ver­tei­di­gungs­po­li­tik, der Kon­zep­te für Russ­lands welt­po­li­ti­sche Stra­te­gi­en ent­wirft und im Mai neue The­sen zur Au­ßen­po­li­tik vor­ge­legt hat. Dem Rat ge­hö­ren Po­li­ti­ker, Öko­no­men so­wie ehe­ma­li­ge Of­fi­zie­re und Ge­heim­dienst­ler an. Ka­ra­ga­now ist Be­ra­ter der Prä­si­di­al­ad­mi­nis­tra­ti­on von Wla­di­mir Pu­tin und De­kan an der Mos­kau­er Eli­te­uni­ver­si­tät Hig­her School of Eco­no­mics.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 28/2016.