Gesetz der Rache

Irak Die Amerikaner und eine Allianz rivalisierender Gruppen rücken gegen den »Islamischen Staat« vor. Doch der Fall einer umkämpften Stadt zeigt: Sind die Dschihadisten erst besiegt, werden wohl die Alliierten übereinander herfallen.
Von Christoph Reuter

Turk­me­ne nach ei­nem An­griff in Tus Khur­ma­tu Ge­spens­ter der Ver­gan­gen­heit

Es war in der Halb­zeit­pau­se, Real Ma­drid ge­gen Man­ches­ter City, als der klei­ne Jun­ge bei le­ben­di­gem Leib ver­brann­te. Ab­dul­lah war zwölf ge­wor­den, lieb­te Fuß­ball. Und das Cham­pi­ons-Le­ague-Halb­fi­na­le ver­folg­ten auch in der ira­ki­schen Stadt Tus Khur­ma­tu vie­le am Abend des 26. April vor den Fern­se­hern, un­ter ih­nen der kur­di­sche Sechst­kläss­ler Ab­dul­lah Fakr mit sei­ner Fa­mi­lie.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 22/2016.