Hundert Prozent minus x

Außenpolitik Die Bundesregierung arbeitet an einer vorsichtigen Lockerung der Sanktionen gegen Russland. Hinter den Kulissen werden Pläne für eine schrittweise Aufhebung der Strafen geschmiedet.

Kanz­le­rin Mer­kel, Kreml­herr­scher Pu­tin in Mos­kau im Mai 2015

Es ist Mitt­woch­abend, der Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­ter steht vor dem Ein­gang zur Han­se-Mes­se in Ros­tock, und die Son­ne scheint ihm ins Ge­sicht. Um ihn her­um Pap­p­auf­stel­ler mit dem Mot­to der Mes­se: »Hier trifft sich die Welt«. Heu­te stimmt der Satz höchs­tens halb, in Ros­tock trifft sich nicht die Welt, son­dern es tref­fen sich deut­sche und rus­si­sche Un­ter­neh­mer. Es ist der zwei­te »Russ­land­tag«, und Sig­mar Ga­bri­el ist der Fest­red­ner.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 22/2016.