>

Glo­ba­le Mi­gra­ti­on

Die Welt bleibt zu Hause

Die Flüchtlingsdebatte erweckt den Eindruck einer noch nie da gewesenen Massenwanderung. Ein völlig falsches Bild. Betrachtet man die Migration global, so stellt sich eher die Frage: Warum gibt es so wenig davon?
Von Guido Mingels

Bitte neh­men Sie ei­nen Zoll­stock zur Hand. Klap­pen Sie die­sen auf die vol­le Zwei-Me­ter-Län­ge aus. Nun le­gen Sie den Null­punkt an den un­te­ren Rand Ih­rerSPIEGEL-Aus­ga­be und plat­zie­ren das Heft zwei Me­ter von ei­ner Wand weg.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 18/2016.