Klassen­ka­me­raden

Fernsehen Die Trilogie »Mitten in Deutschland: NSU« zeigt die rechtsterroristische Mordserie aus drei verschiedenen Perspektiven – Opfer, Ermittler, Täter. Ein riskantes Experiment.

Zschä­pe-Dar­stel­le­rin Mühe (M.) in »Die Tä­ter ...« mit Al­brecht Schuch, Se­bas­ti­an -Ur­zen­dow­sky: So könn­te es ge­we­sen sein

Es war auch eine Lie­bes­ge­schich­te, eine Drei­ecks­be­zie­hung, eine Frau zwi­schen zwei Män­nern, alle drei ver­bun­den durch ih­ren Hass auf die Welt. Die­ser Hass soll­te zehn un­schul­di­ge Men­schen und die bei­den Män­ner selbst das Le­ben kos­ten. Noch im­mer ver­stört die Mord­se­rie der NSU-Ter­ro­ris­ten das Land, noch im­mer sind vie­le Fra­gen of­fen.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 13/2016.