>

Recht

Maulkorb light

Hinter den Kulissen machen die Chefs von Verfassungsschutz und Bundespolizei Stimmung gegen den Flüchtlingskurs der Kanzlerin. Die Regierung ruft die Beamten zur Ordnung – aber nur ein bisschen.

Ver­fas­sungs­schutz­chef Maa­ßen, Bun­des­po­li­zei­prä­si­dent Ro­mann in Ber­lin-Kreuz­berg: „Schaf­fen wir das?“

Es war ein un­ge­wöhn­li­cher Ort für ei­nen Auf­tritt der obers­ten Ord­nungs­hü­ter Deutsch­lands. Mit­te Fe­bru­ar be­such­ten Bun­des­po­li­zei­prä­si­dent Die­ter Ro­mann und der Chef des Ver­fas­sungs­schut­zes Hans-Ge­org Maa­ßen das Be­ta­haus in Kreuz­berg, ei­nen der hip­pe­ren Ta­gungs­or­te in Ber­lin. Dort­hin, wo sonst Start-up-Un­ter­neh­mer bei Club-Mate In­ter­net­pro­jek­te aus­he­cken, hat­te an je­nem Mon­tag die Deut­sche Pres­se­agen­tur mehr als hun­dert Chef­re­dak­teu­re und an­de­re Me­di­en­ma­cher aus der gan­zen Re­pu­blik ein­ge­la­den.

Jörg Diehl, Matthias Gebauer, Martin Knobbe, Andreas Ulrich, Wolf Wiedmann-Schmidt

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 11/2016.