Protektion für den Diesel

Autoindustrie Wussten die EU-Behörden schon frühzeitig von den Manipulationen der Abgastests? Ein Untersuchungsausschuss soll die Frage klären.

VW-Toua­reg bei Ab­gas­test der US-Um­welt­be­hör­de: Für das Lauf­band »op­ti­miert«

Das Joint Re­se­arch Cent­re (JRC) ist der wis­sen­schaft­li­che Dienst der EU-Kom­mis­si­on, er tes­te­te be­reits 2011 die Ab­gas­wer­te von zwölf ver­schie­de­nen Au­tos un­ter rea­len Fahrt­be­din­gun­gen. Das Er­geb­nis war ein­deu­tig: Kei­nes der zu­fäl­lig aus­ge­wähl­ten Die­sel­fahr­zeu­ge hielt die von der EU ge­setz­lich vor­ge­schrie­be­nen Grenz­wer­te bei Stick­oxi­den ein.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 1/2016.