Wer ist der Größte?

Kino In Berlin eröffnete Kaan Müjdeci einen Modeladen für Hipster, auf dem Festival in Venedig wurde er als Autodidakt preisgekrönt. Jetzt soll sein Film „Sivas“ für die Türkei den Oscar gewinnen.

Re­gis­seur Müj­de­ci: „Ent­we­der ganz oder gar nicht“

Als sein Hund den Kampf ge­won­nen hat, zün­det As­lan sich erst mal eine Zi­ga­ret­te an. As­lan ist elf Jah­re alt. Doch der Re­spekt, den er sich ge­ra­de beim Hun­de­kampf ver­schafft hat, reicht nicht mal bis in die ei­ge­ne Fa­mi­lie. Als sein gro­ßer Bru­der ver­sucht, Aslans Hund Si­v­as hin­ter sei­nem Rü­cken zu ver­kau­fen, bricht aus ihm her­aus, was er Tag für Tag über sich er­ge­hen las­sen muss. Wenn sein Bru­der ihm ohne Vor­war­nung an die Gur­gel geht. Wenn er in der Schul­auf­füh­rung von „Schnee­witt­chen“ nur ei­nen der sie­ben Zwer­ge spie­len darf und nicht den Prin­zen. Wenn er sich im­mer noch von sei­ner Mut­ter in der Waschwan­ne schrub­ben las­sen muss. Schimp­fend reißt der Jun­ge sich auf dem Dach des el­ter­li­chen Schup­pens die Klei­der vom Leib, schreit und tobt, streckt fle­hend die Arme zum Him­mel und wirft Stei­ne nach sei­nem Bru­der, nach sei­nem Va­ter, nach die­ser gan­zen ver­damm­ten Män­ner­welt. As­lan lebt in ei­nem Dorf in Zen­tral­a­na­to­li­en. Und dort ist nur ei­nes ent­schei­dend: die Grö­ße. Nach die­sen Maß­stä­ben ist As­lan ein Zwerg.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 51/2015.