Von kleinem Verstand

Prozesse Bisweilen verlieren Staatsanwälte und Richter jedes Augenmaß. Eine Bagatelle mit drakonischen Folgen.
Von Gisela Friedrichsen

Die­bes­gut aus dem Kauf­haus: Straf­ver­fol­gung von Amts we­gen ge­bo­ten?

Es ist eine wah­re Be­ge­ben­heit, selbst wenn man sie kaum glau­ben mag. Sie hat sich in Saar­brü­cken zu­ge­tra­gen, der Haupt­stadt ei­nes klei­nen Bun­des­lan­des, wo man­che Men­schen, wie ein ein­hei­mi­scher An­walt sagt, auch von klei­nem Ver­stand sei­en, be­son­ders in der Jus­tiz.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 49/2015.