Fal­sche Freunde

Essay Die deutsche Israellobby verprellt mit fragwürdigen Holocaust-Vergleichen die Unterstützer des jüdischen Staates in Deutschland.
Von Christoph Schult

Mit der Freund­schaft zwi­schen Völ­kern ver­hält es sich ähn­lich wie mit der Freund­schaft zwi­schen zwei Men­schen. Ers­tens: Sie muss ge­pflegt wer­den. Zwei­tens: Die Zu­nei­gung darf nicht nur von ei­ner Sei­te kom­men. Drit­tens: Eine ech­te Freund­schaft lebt da­von, dass man den Mut fin­det, Kri­tik zu üben – und aus­zu­hal­ten.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 49/2015.