>
Re­gie­rungs­auf­tritt auf Face­book: Sehn­sucht nach Bild­schirm­prä­senz

In­ter­net

„Revolutionäre Grüße ;-)“

Regierungssprecher Seibert baut die Facebook-Seite des Presseamts zu einer Art Staatsfernsehen aus. Die Opposition zweifelt, ob das erlaubt ist.

Ein nor­ma­ler Tag auf der Face­book-Sei­te der Bun­des­re­gie­rung. Mit­ar­bei­ter des Pres­se­amts be­ant­wor­ten Kom­men­ta­re von Bür­gern. Zum Bei­spiel zum The­ma si­che­res WLAN:

Melanie Amann, Timo Steppat

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 47/2015.