Flücht­lin­ge auf dem Weg von Pas­sau nach Zwi­ckau: »Enor­me Wei­ter­wan­de­rungs­be­we­gung«

»Jeder fährt, wohin er will«

Asyl Hunderttausende kommen nach Deutschland. Aber wie geht es weiter? Die Registrierung hakt, die Verteilung ebenso – auch weil viele Flüchtlinge andere Pläne haben als die Behörden.

Fati­ma B. packt schon wie­der ih­ren Kof­fer. Die 50-jäh­ri­ge Sy­re­rin steht vor ei­nem grü­nen Feld­bett ei­ner pro­vi­so­ri­schen Flücht­lings­un­ter­kunft im nie­der­säch­si­schen Bra­ke und lä­chelt müde. Ihre lan­ge Flucht aus der zer­bomb­ten Stadt Homs ist noch nicht zu Ende.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 46/2015.