Größenwahn aus Nördlingen

Mode Erneut ist ein Investor für Strenesse abgesprungen. Die Inhaberfamilie kämpft um Einfluss, Management und Gläubiger bekriegen sich. Das endgültige Aus droht.

Un­ter­neh­mer Luca, Gerd Streh­le: Ziel ist, die Kon­trol­le zu be­hal­ten

Es ist die Kan­ti­ne, die für die größ­te Ver­wun­de­rung bei den Be­su­chern sorgt. Weil sie so gar kei­nen Glanz aus­strahlt, weil sie aus­sieht wie vor 25 Jah­ren. Weil sie nichts von dem Gla­mour ver­mit­telt, den das Mo­de­un­ter­neh­men Stren­es­se für sich in An­spruch nimmt.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 45/2015.