»Exklusive Gelegenheit«

Lobbyismus Rüstungsfirmen fördern fragwürdige Reisen für Mitarbeiter von Abgeordneten. Für die Einladung sorgt eine honorige Denkfabrik.

Aus­flugs­ziel Flie­ger­horst in Bay­ern: »Ein­fluss auf die Po­li­tik neh­men«

Wenn am Mon­tag eine Grup­pe Bun­des­tags­mit­ar­bei­ter zur drei­tä­gi­gen »Süd­ex­kur­si­on« auf­bricht, war­tet ein span­nen­des Pro­gramm auf sie. Die As­sis­ten­ten der Po­li­ti­ker kön­nen haut­nah Waf­fen­sys­te­me »made in Ger­ma­ny« be­sich­ti­gen, zu­erst beim Pan­zer­bau­er Kraus-Maf­f­ei Weg­mann in Mün­chen. Vier­ein­halb Stun­den dau­ert der Orts­ter­min beim Her­stel­ler des »Leo­pard«-Pan­zers, in­klu­si­ve ei­nes ge­mein­sa­men Mit­tag­es­sens.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 43/2015.